Vorteile von Voice over IP (VoIP): Telefonieren über das Internet

Vorteile von Voice over IP (VoIP)

Mit Voice over IP, kurz als VoIP bezeichnet, werden Sprachdaten ganz einfach über das Internet-Protokoll übertragen. Dabei spielt es keine Rolle, ob für die Übertragung der Daten ein internes Netz oder das normale Internet genutzt wird, technisch gibt es dabei keinen Unterschied. Größter Vorteil bei der Nutzung des Internets ist die Tatsache, dass man auf diese Weise vor allem ins Ausland wesentlich billiger als über die herkömmliche Telefonleitung telefonieren kann. Darüber hinaus ist man jederzeit weltweit unter der gleichen Telefonnummer erreichbar; der Anrufer merkt also nicht, ob man das Telefonat im eigenen Büro oder im Ausland führt.

Niedrige Fixkosten und günstige Telefonate

Der wichtigste Vorteil von Voice over IP-Systemen sind die niedrigen Kosten. Die Sprachdaten werden digital über computergestützte Systeme übermittelt, so dass man keine eigene Telefonleitung mehr benötigt. Da ein Internetanschluss in der entsprechenden Bandbreite für Unternehmen ohnehin längst zum Standard gehört, können Firmen auf diese Weise bereits bei den monatlichen Fixkosten Geld sparen. Privatkunden haben auf diese Weise ebenfalls die Möglichkeit, ihre monatlichen Kosten senken.

Neben niedrigeren Fixkosten sind auch Anrufe, die über VoIP laufen, deutlich günstiger. Dies macht sich vor allem dann bemerkbar, wenn viel ins Ausland telefoniert wird. Während die Kosten für Anrufe innerhalb des deutschen Festnetzes heute oft durch eine Flatrate abgedeckt sind, sind Telefonate ins Ausland immer noch relativ teuer. Dank VoIP kann man jedoch deutlich billiger telefonieren. Mit dieser Technik werden die Sprachdaten zunächst über das Internet übertragen, bei einem Anruf auf einem ausländischen Festnetz-Telefon laufen die Daten erst im jeweiligen Land über die herkömmliche Telefonleitung. Dadurch fallen nur sehr geringe Gebühren an, die monatliche Telefonrechnung wird deutlich günstiger.

Unter einer Telefonnummer weltweit erreichbar

Ein weiterer Vorteil von VoIP: Das Internet ist längst überall auf der Welt verbreitet. Ob im Hotel in London, zu Hause in Hamburg oder im Büro in New York, Zugang zum Internet hat man fast überall. Für VoIP-Nutzer bedeutet dies, dass sie lediglich ihr VoIP-Telefon mit dem Internet verbinden oder das entsprechende Programm auf ihrem Computer starten müssen. Anschließend ist man sofort über eine einzige Rufnummer erreichbar – ganz egal, wo man sich gerade aufhält. Sämtliche Telefonate werden über das IP-Protokoll an das VoIP-Telefon des jeweiligen Nutzers geleitet, so dass man problemlos von überall aus arbeiten kann.